Mediation

Zukunftsgerichtete Lösung von Problemen.

Was ist Mediation?

Media­tion ist ein frei­williges Ver­fahren zwischen Parteien zur Findung von Lö­sungen eines oder mehrerer Probleme. Auf­gabe des Mediators ist es, den Einigungs­prozess zu fördern. Die Parteien sind in diesem Ver­fahren selbst­bestimmt und eigen­verant­­wortlich. Die Mediation hat die Interessen der Beteiligten im Blick und ist dabei zukunftsgerichtet.

Für wen ist die Mediation geeignet?

Die Mediation eignet sich vor allem dort, wo Kon­flikt­parteien auch zukün­ftig mit­einander zu tun haben werden oder ein be­sonderes persön­liches Interesse an der Aufar­beitung eines Problems haben. Es besteht das Bedürf­nis, einen Konflikt nicht über eine gericht­liche Instanz ent­scheiden zu lassen, sondern Lösungen selber mitzu­gestalten.

Besonders gut geeignet für die folgenden Bereiche:

  • Trennung und Scheidungsangelegenheiten
  • Erbrechtliche Auseinandersetzungen
  • Konflikte zwischen Mietern oder Vermieter und Mieter
  • Nachbarschaftsstreitigkeiten

Foto: Nolan Issac